Kematen an der Ybbs

Beschreibung

Kematen an der Ybbs - das lebens- und liebenswerte Tor zum Ybbstal punktet mit einem facettenreichen Sport- und Freizeitangebot und typisch mostviertlerischer Gastlichkeit mit regionalen Köstlichkeiten.

Die Marktgemeinde Kematen an der Ybbs liegt am Eingang des Ybbstales, inmitten landschaftstypischer Gelände- und Vegetationsformen des Mostviertler Kernlandes. Der Name Kematen (Chemnaten) wurde bereits 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Grabungsfunde zeugen von einer Siedlungstätigkeit, die bis zur Römerzeit zurückreicht. Zentrale Bedeutung in der Vergangenheit und Gegenwart kommt der 33 m hohen Brücke über die Ybbs zu, die mittlerweile zu den ältesten Steinbrücken Niederösterreichs zählt und sich in stilisierter Form im Kematner Gemeindewappen wiederfindet.

Dem sportlich interessierten Gast bietet sich ganzjährig ein vielfältiges Angebot an infrastrukturellen Einrichtungen. In den letzten Jahren wurden seitens der Gemeinde Kematen verschiedene Projekte verwirklicht, die sowohl der sportbegeisterten Jugend, als auch den zahlreichen Wanderern und Joggern jeden Alters entsprechende Betätigungsfelder bieten. So wurde auf einem mehr als 10.000 m² großen Areal eine völlig neue Freizeitanlage bestehend aus einem Skater-Platz, einem Street-Hockey-Platz, einem Mehrzweck-Platz für Volleyball und Basketball, einem Beachvolleyballplatz und einem Fußball-Trainingsplatz errichtet, die sich seit ihrer Eröffnung größter Beliebtheit bei den Jugendlichen erfreut. Übrigens: Im Winter dient ein Teil dieser Anlage als Eislaufplatz für Groß und Klein.

Mit der Errichtung des rund 10 km langen „Schneerosenweges“ hat die Gemeinde einerseits klare infrastrukturelle Akzente im Rahmen des sanften Tourismus gesetzt und darüber hinaus für alle Kematner Wanderfreunde und Jogger eine attraktive und familienfreundliche Einrichtung geschaffen. Seinen Namen „Schneerosenweg“ verdankt dieser neue Wanderweg naheliegender Weise den im Winter zu Tausenden blühenden Schneerosen die entlang der Wegtrasse vorkommen. Dem Besucher werden durch seine Trassenführung reizvolle und abwechslungsreiche Eindrücke in der unberührten Natur des Landschaftsschutzgebietes Heide und landschaftstypischen Gelände- und Vegetationsformen des Mostviertler Kernlandes vermittelt.

Im Staubereich oberhalb des EVN-Kraftwerkes „Dorfmühle“ ist die Naturbadeanlage ein besonderes Highlight. Dieses Projekt ist vollends in die vorhandene Ybbsuferlandschaft integriert und unterstreicht den Naherholungscharakter des Haidhofwaldes in attraktiver Weise. Das Ybbsnaturbad gehört mit seiner modernen Ausstattung und seinem vom Land Niederösterreich prämierten Wasserspielplatz zu den Highlights im Bereich der kommunalen Freizeiteinrichtungen. Darüber hinaus bieten sich in der Gemeinde Kematen auch in den Freizeitsparten, Reiten, Fußball, Radfahren, Volleyball, Tennis, Stockschießen und Lufdruckgewehr- und Luftdruckpistolenschießen entsprechende Einrichtungen.

Standort & Anreise

Kematen an der Ybbs


A-3331 Kematen

Route planen